Anton Jakob Beyer, Der Baum im Niemandsland

Kriegserinnerungen von der Ostfront

176 Seiten, gebunden, Hardcover, 5 Bilderseiten

ISBN: 978-3-938176-28-3

vergriffen!!

 

Donnergrollen des herannahenden Krieges beim RAD-Ernteeinsatz in Ostpreußen, Offiziersausbildung, erste Kampfeinsätze an der Ostfront im erbitterten Ringen um Rshew, Rückzug unter widrigsten Umständen – und immer wieder bewegende zwischenmenschliche Begegnungen: Anton Jakob Beyer, als 22-Jähriger bereits Oberleutnant und Kompaniechef, widmet seine Erinnerungen an die Kriegszeit „denen, die den Krieg verloren haben und die deswegen keine Helden sind“.

INHALTSVERZEICHNIS:

Am Vorabend des Krieges

Reichsarbeitsdienst

Ernteeinsatz in Ostpreußen

Beginn des Rußlandfeldzuges

Einberufung

Ausbildung in Köln

Offiziersanwärter

Rshew

Auf dem Weg zur Front

Olenin

„Einbruch in die feindliche Stellung nordwestlich von Rshew"

Am Ufer der Wolga südlich von Rshew

Motjuk

„Büffelbewegung"

Fahnenjunker auf dem Weg nach Deutschland

Fahnenjunkerlehrgang in Thorn

Intermezzo in Rosenheim

Kriegsschule Dessau-Roßlau

Thorn, letzter Lehrgang vor dem Fronteinsatz als Offizier

Das letzte Kriegsjahr

Riga

Madona

Zurück nach Riga

Kurlandfront

Höhe 117,3 m

Libau

Danzig

Grunau

Rekow

Pillau

Auf hoher See

Kopenhagen

Zurück nach Deutschland

Schwerin

Schleswig

Bilderseiten